Fluvius GmbH – Kanalreinigung und Kanalsanierung

Prozesse werden schneller abgewickelt, Ergebnisse sind schneller da. Informationen fließen, alles ist vereinfacht.
Sebastian SchmitzSebastian Schmitz
Geschäftsführer, Fluvius GmbH

Kanalreinigung und Kanalsanierung

Die Fluvius GmbH ist ein technischer Groß- und Außenhandel und Systempartner für Produkte für die grabenlose Kanalsanierung im Bereich Hausanschluss. Gegründet wurde Fluvius 2007, wir feiern daher aktuell das 15-jährigee Firmenjubiläum. Insgesamt arbeiten ca. 30 Mitarbeiter verteilt auf 3 Unternehmen. Diese sind in Deutschland Fluvius und KiCam sowie Fluxus in Schweden.

Der Gesamtjahresumsatz beträgt ca. 20 Mio. Euro. Der Hauptumsatz wird in Deutschland und Schweden realisiert. Die Hauptmärkte außerhalb Europas befinden sich in den USA und Australien.

Das Fluvius Alleinstellungsmerkmal?

Wir unterscheiden uns von Mitbewerbern, da wir nicht nur Waren liefern, sondern auch schulen und unsere Kunden auf Baustellen unterstützen und Support leisten. Wir haben ein sehr großes Know-How. Unsere Ingenieure haben die Produkte mit entwickelt und können vor Ort, wenn es komplizierte Voraussetzungen gibt, weiterhelfen. Ein großer Lagerbestand an allen wichtigen Verbrauchsmaterialien unterstützt unsere Kunden bei der Kanalreinigung und Kanalsanierung mit schnellster Verfügbarkeit.


Fluvius Gmbh

Welche Themen wollten Sie mit der gesuchten Software digitalisieren?

Die Kommunikation zwischen Innen- und Außendienst sollte verbessert werden. Die Informationen, auch bezüglich der Kunden, sollten gebündelt werden.

Wir suchten nach Möglichkeiten für bessere Projektorganisation, Kommunikation, Reklamationsbearbeitung, Angebotserstellung, Baustellen Betreuung – in allen Punkten wollten wir den Kommunikationsfluss zwischen Innen- und Außendienst verbessern und die Prozesse optimieren. Die Daten zu Lager, Einkauf, Verkauf und Kunden sollten vernetzt nutzbar sein.

Welche Prozesse wurden mit humbee abgebildet?

Schnittstelle Außen- und Innendienst, Automatisierung, Reklamationsprozess, Kundenakquise- und Vernetzung, Schulungsabläufe und Organisation.

Wie verlief der Softwareeinführung bei Fluvius?

Das ging alles sehr schnell und in einigen Bereichen hat es sofort "gefunkt" z.B. wurden Besuchsberichte direkt mit humbee erstellt. Das hat sofort gut funktioniert. Das große Potenzial, das humbee bietet, gilt es noch Schritt für Schritt vollumfänglich zu erschließen.

Um diesen Veränderungsprozess optimal zu gestalten haben wir uns für die professionelle Moderation und Unterstützung von der Prozessberaterin Frau Stefanie Jung, ETC Unternehmensberatung entschieden. Sie hat einen klaren strukturierten Rahmen geschaffen, bei dem unser Team direkt mit ins Boot genommen wurde. Dies erscheint aus meiner Sicht sinnvoll, da das Team die Arbeitsprozesse am besten kennt und weiß, wie man diese vereinfacht.

Es sind viele praktikable Ideen und Verbesserungsvorschläge aus dem Mitarbeiterkreis gekommen. Die ersten Berührungsängste konnten überwunden werden und mittlerweile wird humbee mit Freude genutzt.

Was ist das Ergebnis dieser Digitalisierung?

Der Informationsfluss untereinander sowie die Kommunikation mit Kunden ist jetzt gebündelt verfügbar. Mitarbeiter sehen, was genau besprochen wurde. Es ist nicht mehr alles nur im Kopf des Außendienstlers – es können nun Personen, die Teilnehmer des gleichen Vorgangs sind, auf sein Wissen zugreifen.

Unsere Prozesse laufen reibungsloser ab und die Ergebnisse sind schneller erreicht. Durch die fließenden Informationen haben wir mehr Geschwindigkeit und das Gefühl, alles ist vereinfacht.


Fluvius