Digital Workplace

Die Produktivität der Mitarbeiter hängt entscheidend davon ab, inwieweit sie digital zusammenarbeiten können. Es geht also um einen digitalen Arbeitsplatz, den Digital Workplace.

Heute besteht dieser Arbeitsplatz aus verschiedensten Werkzeugen wie z.B. Outlook, Office, dem Filesystem und ERP-, sowie Dokumentenmanagement-, und Workflowsystemen. Diese Vielzahl von Systemen kostet Produktivität.

humbee stellt den Mitarbeiter in den Mittelpunkt und erlaubt ein vollständig digitales Arbeiten. Dabei werden Themen zielgerichtet vorangetrieben und Aufgaben richtig priorisiert.

Heute beginnt jede Tätigkeit zunächst mit dem Suchen nach den aktuellen Informationen. Ein lästiges und zeitraubendes Unterfangen. Oft ruft man lieber einen Kollegen an. Dieser kann dann zwar helfen, wurde aber in seiner Arbeit gestört. Diese Arbeitsweise kostet Unternehmen 15 bis 25 % Ihrer Produktivität.

humbee ermöglicht vorgangs-, bzw. themenzentriertes Arbeiten. Alle Informationen, Dokumente und Aufgaben zu einem Vorgang sind chronologisch an einer Stelle verfügbar. Immer und von überall. Jeder der darf, greift auf den aktuellen Stand des Vorgangs zu. Kein Suchen, keine unnötigen Rückfragen mehr.

Werden Vorgänge häufig wiederholt, unterstützt humbee mit spezialisierten Vorgangstypen. Diese auszuprägen ist einfach. Keine langen Projekte, keine aufwändiges Customizing. So ermöglicht humbee Menschen, einfach besser zusammenzuarbeiten.

Wenn Sie mehr über das Thema „Arbeitsplatz der Zukunft“ erfahren möchten, lesen Sie bitte weiter. Wir haben an dieser Stelle einige links zusammengestellt, die das Thema von verschiedenen Seiten beleuchten:

Definition des Digital Workplace von Gartner

Der Digital Workplace fördert demnach Produktivität und Engagement der Mitarbeiter.

Digital Workplace – die Betriebe sollen endlich anfangen

Eine kontroverse Diskussion auf der IT meets Press in München über den Arbeitsplatz der Zukunft.

Arbeit der Zukunft

Eine kostenlose Publikation des Frauhofer IAO über die kommenden Herausforderungen und wir die Zukunft gestalten können.

Eine sehr ganzheitliche Betrachtung, die vor allem sozioökonomische Aspekte in die Betrachtung einbezieht.