Wunder der Transformation: Ein altes Unternehmen wird zum StartUp!

VonBurghardt Garske

Wunder der Transformation: Ein altes Unternehmen wird zum StartUp!

Wunder geschehen immer wieder – und Vorurteile sind eben oft falsch. Unter dem Titel “Ein 140 Jahre altes Start-Up” schreibt Christian Meier in der Welt am Sonntag am 28./29. April 2018 über den erfolgreichen Wandel der Washington Post.

Die Zeitung ist eine Legende, eine 140 Jahre alte Legende. Die erste Ausgabe erschien bereits 1877. Ihr wohl bekanntester Coup war die Aufdeckung der Watergate Affäre, wofür sie 1973 den Pulitzer Preis erhielt. Doch das ist lange her. Die wirtschaftliche Lage wurde immer schwieriger. Und überhaupt, Tageszeitung gehen im digitalen Wandel unter, oder? Außerdem sind solche alten Unternehmen doch nicht sexy, oder?

Ein altes Unternehmen erfolgreich gemacht

Jeff Bezos, der Chef von Amazon, denkt hier offenbar anders: er kaufte die Washington Post im Jahr 2013. Unter ihm als neuen Eigentümer hat sich die “Post” radikal gewandelt. Sie hat es geschafft, wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Die Zahl der Redakteure ist –  nein, nicht gesunken – sie ist gestiegen. Und Jeff Bezos hat für diese Leistung den Axel Springer Award 2018 erhalten.

Drei Säulen des Erfolgs

Der Erfolg beruht auf drei Säulen: der Orientierung an langfristigen Zielen, dem hohen journalistischen Anspruch und dem Aufbau einer hohen technologischen Kompetenz. Dazu tritt eine Kultur des permanenten Ausprobierens. Nur wenn es gelingt, den Kunden, also den Leser zu begeistern, seine Bedürfnisse zu befriedigen, wird eine Zeitung wie die Washington Post langfristig erfolgreich sein.

Vorteil für Familienunternehmen

Die guten Nachricht für alle Familienunternehmen: Ihre Orientierung am langfristigen Erfolg ist ein Pfund, mit dem Sie wuchern können. In Zeiten des Wandels zählt nur langfristiger Erfolg. Damit sind Familienunternehmen in der Lage, auch solche Maßnahmen umzusetzen, die Zeit brauchen, um große Erfolge zu zeigen.

Lernen Sie Technologie

Die digitale Revolution ist nicht aufzuhalten. Seien Sie deshalb neugierig. Beschäftigen Sie sich mit den Möglichkeiten der Digitalisierung und überprüfen Sie, welchen Chancen darin für Ihr Unternehmen liegen. Vertrauen Sie dabei auf sich selbst. Sie kennen Ihre Kunden am besten.

Machen Sie Ihren Mitarbeitern Mut

Nur eins ist sicher, der Wandel! Veränderungen machen den Menschen Angst. Ermutigen Sie daher Ihre Mitarbeiter, Ideen zu haben und Ihr Geschäft neu zu denken. Auf dieser Basis starten Sie Experimente und überprüfen den Erfolg. Sie und Ihre Mitarbeiter werden erleben, wie Sie so Schritt für Schritt zu einem agilen Unternehmen werden, dass sich den neuen Bedingungen erfolgreich anpassen wird. Sie werden erleben, wie sich eine Aufbruchstimmung breit macht.

Freude am gemeinsamen Tun schmiedet ein Team. Zeigen Sie den jungen Wilden, dass auch ein “altes” Unternehmen ein StartUp ist.

Informiert bleiben

Über den Autor

Burghardt Garske administrator

Mitgründer und Geschäftsführer der humbee solutions GmbH. Burghardt Garske ist überzeugter Anwender des agilen Mindsets. Mit humbee, dem digitalen Arbeitsplatz, begleitet er die digitale Transformation seiner Kunden.

Kommentar verfassen